Die poetisch-politisch-polemische Kolumne auf ZEIT Online

Die Redaktion von 10 nach 8 ist ein vielseitiges und wandelbares Autorinnen-Kollektiv, bestehend aus Marion Detjen, Hella Dietz, Heike-Melba Fendel, Annett Gröschner, Mascha Jacobs, Stefanie Lohaus, Lina Muzur, Catherine Newmark, Elisabeth Wellershaus und mir.

10 nach 8 schreiben außerdem hunderte von Gastautorinnen aus der ganzen Welt. Wir veröffentlichen seit 2013 dreimal wöchentlich Kolumnen. Zuerst unter dem Titel „Ich. Heute. 10 vor 8.“ auf FAZ Online. Seit 2015 als „10 nach 8“ bei ZEIT Online.

Wir finden, dass unsere Gesellschaft mehr weibliche Stimmen in der Öffentlichkeit braucht. Wir denken, dass diese Stimmen divers sein sollten. Wir vertreten keine Ideologie und sind nicht einer Meinung. Aber wir halten Feminismus für wichtig, weil Gerechtigkeit in der Gesellschaft uns alle angeht.

Montags, mittwochs, freitags. Immer um 10 nach 8 auf ZEIT Online.

Meine Kolumnen:

„Der Bürger im liegenden Kaktus“

„Warum ich die deutsche Einheit im Zirkus feierte – ein Geständnis“

„Wie man trotzdem lebt“

„Segen to go“

„Abschied vom Homo Oeconomicus“

„Die deutsche Pressefreiheit ist ein Fall für die UN“

„Wenn Frauen mal ein interessantes Leben haben“ 

Trauma: Der beste Arzt ist die Gemeinschaft“

„Keine Angst, wir machen das!“ 

„Wann heißt Nein endlich Nein?“

„Wünschen ist eine politische Kraft“